Einrichtungen der Stiftung

Einrichtungen der Johann Nepomuk von Kurz-Stiftung

Im Zuge der satzungsgemäßen Aufgaben wurde 1996 die “Die Brücke gGmbH” gegründet. Ziel war es hier eine Förderstätte mit angeschlossenem Wohnbereich anbieten zu können, die die Förderung im Bereich der alltäglichen Anforderungen, im handwerklichen Bereich und der Migration berücksichtigt um eine weitestgehend autarke und selbstbestimmte Persönlichkeit zu stärken.

Um die Betreuung und Förderung schulpflichtiger Kinder und Jugendlicher mit Behinderung zeit- und verkehrsnah verwirklichen zu können, wurde 2003 die KON-TAG (Konduktive Tagesstätte) initiiert, die sich im Gebäude der Bayerischen Landesschule für Körperbehinderte befindet.